BLOG

Bleiben sie jederzeit l über aktuelle Entwicklungen unserer Projekte informiert.

Kirchturm Dormitz – Baufortschritte der Kirchensanierung

Kirchturm Dormitz – Baufortschritte der Kirchensanierung

Nachdem der erste Teil der Turmsanierung abgeschlossen ist, wird nun ein augenscheinlicher Unterschied zu tage treten.

Der Umgang des Kirchenturms ist verschwunden. Da dieser dringend saniert werden musste, sind jetzt alle Teile abmontiert. Es bestand eine dringende Gefahr von herabstürzenden Teilen. Daher wurde inzwischen eine Kompletterneuerung des Umgangs nötig. Somit werden die Erneuerungsarbeiten an dem Turm noch weit in das Jahr 2022 hinein andauern.

Uni-Mensa am Hubland Würzburg – Umbau dauert durch Wasserschaden bis Wintersemester 2022 an.

Uni-Mensa am Hubland Würzburg – Umbau dauert durch Wasserschaden bis Wintersemester 2022 an.

Nachdem es im Rahmen der Umbauarbeiten der Uni-Mensa am Würzburger Hubland zu einem Wasserschaden gekommen war, werden die Arbeiten noch bis Mitte des Jahres 2022 andauern.
Studierende werden die Mensa daher frühestens ab dem Wintersemester 2022 wieder nutzen können. Die Fertigstellung des Bauprojekts wird sich somit um mehr als ein Jahr verzögern. Vom Bayrischen Landtag wurden nun zusätzliche 11,5 Millionen Euro für den Umbau zur Verfügung gestellt, womit sich die Gesamtkosten des Projekts auf nunmehr 61 Millionen Euro erhöhen.

Mozartareal – Bebauungsplan steht fest

Mozartareal – Bebauungsplan steht fest

Nachdem das Mozarteum, der Hufeisentrakt der ehemaligen Mozartschule bereits im Jahr 2019 saniert wurde, folgt nun der wesentlich größere Windmühlentrakt des Areals. Mittlerweile steht
das Fassadengerüst rund um das komplette Gebäude.

St. Johannes Kirche – Sanierung der „Batman-Kirche“

St. Johannes Kirche – Sanierung der „Batman-Kirche“

Seit Mai 2021 werden die markanten Spitztürme der St.Johannes Kirche saniert. Unter anderem werden dabei die Asbestplatten, die in der Nachkriegszeit zur Eindeckung der Türme verwendet wurden entfernt und durch Schieferplatten ersetzt. Außerdem ist die Befestigung der Natursteinverkleidung mangelhaft. Deren Anker sind teilweise vollständig korrodiert und müssen somit dringend ersetzt werden. Das Projekt wird bis Mitte des Jahres 2022 andauern.